Cowin marketplace at euripides annual forum 2012

Tagesgeldzinsen Vergleich – Ein Vorteil für die Finanzwelt

Die Angebote der Banken häufen sich und der Kunde verirrt sich im Wirrwarr der Finanzwelt. In den 90ern eingeführt und seitdem ein Kassenschlager ist das Tagesgeldkonto. Nicht umsonst ist es eine der meist genutzten Anlageformen der Bürger. Egal ob die Hausfrau die für einen Kleinwagen spart oder der frischgebackene Student, der in den Urlaub fahren möchte, Menschen aus allen Schichten machen sich Gedanken um das Ersparte. Und genau dort nimmt diese Anlage Ihren Platz ein. Denn mit einer niedrigen Mindesteinlage wird ein Start in die Finanzwelt geboten, der dazu dient Geld, welches nicht gebraucht wird sinnvoll zu investieren und zu nutzen.

Tagesgeld – Optimal und für den Anleger sichtbar

Der größte Vorteil dieses Systems ist die tägliche Verwaltung und Bereitstellung des Geldes. Egal ob der Anleger dieser Kapitalanlageform seinen Urlaub genießt oder gerade geschäftlich unterwegs ist, das Konto ist jederzeit abrufbar. So ist es möglich, sein Geld jederzeit so zu investieren und zu handhaben wie man möchte. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen ist es auch möglich kurzfristige in Wünsche zu investieren.
Gerade für Geschäftsleute kann hier der Vorteil legen. Eine Firma muss jederzeit eine gewisse Zahlungsfähigkeit nachweisen können. Durch Anlagen, die erst nach einer gewissen Zeit in bares Geld umgewandelt werden können, ist diese Bonität in Gefahr. Hier kann diese Anlageform das Unternehmen retten, da angelegtes Geld täglich und jederzeit verfügbar ist. Weiterhin ein Vorteil ist die unbeschränkte Laufzeit dieser Anlageform. So kann es vermieden werden, das Geld dann in der Hand zu haben, wenn es ungünstig ist. Zudem wird so Zeit gespart um das Geld wieder zu investieren.

Tagesgeldzinsen Vergleich – Ein Vorteil für Sparer

Die Alternative zum Festgeldkonto besticht nicht nur durch die Höhe der Zinsen, sondern auch durch die Häufigkeit der Ausschüttung. Monatliche Renditen sind keine Seltenheit. Um den optimalen Anbieter für diese Form der Anlage zu finden sollte ein Tagesgeldkontovergleich durchgeführt werden. Neben den Zinsen gibt es noch einen weiteren Vorteil, der potenzielle Anleger überzeugt, die Sicherheit. Denn dank des Einlagersicherungsfonds der diese Form der Anlage bedeckt, kann man in Ruhe schlafen und muss sich keine Sorgen machen, das dieses Geld im Falle einer Insolvenz verloren ist. Der Fond deckt Einlagen bis 100.000€ ab und ist somit bestens ausgestattet. So kann auch Geld, das zur Seite gelegt wurde, für den Anleger arbeiten und zu mehr Wohlstand verhelfen. Dies gilt vor allem in Zeiten, wo niedrige Zinsen an der Tagesordnung sind. Während diesen Zeiträumen ist diese Form besonders attraktiv für Anleger.

Ein weiterer Vorteil ist die Gebührenfreiheit für den Investor. So kann man sich sicher sein, dass jeder Cent der Einkünfte bei einem selber bleibt. Teure Kontoführungsgebühren sind hier fehl am Platz. Im Gegensatz zu anderen Formen zum Sparen, kann so langfristig gespart werden, ohne die Angst zu haben, dass Guthaben zum Teil verloren geht, aufgrund Gebühren, die immer wieder häufig erhoben werden.

Der Vorteil als Neukunde

Ein großer Vorteil fällt immer wieder auf. Als Neukunde einer Bank erhalten Sie wesentliche Vergünstigungen sowie attraktive Angebote bei der Gründung eines Bankkontos in Verbindung mit dieser Anlageform. So gibt es unter anderem Beträge die bei der Gründung auf das Konto, als Anfangsguthaben eingezahlt werden. So bekommt kein Kunde das Gefühl, er müsste bei Null anfangen und kann sich langfristige Ziele für das Sparen setzen.

Neben den Einlagensicherungsfonds gibt es weitere Sicherheitsstandards, die gewährleisten, dass ihr Geld auf der Bank sicher ist. So besticht die Form der Anlage durch TAN-Verfahren die hohen Standards entsprechen. Ein weiterer Sicherheitsfaktor ist die Kündigung des Bankkontos. Im Gegensatz zu Anlageformen wie Sparbüchern kann diese Anlageform jederzeit ohne Kündigungsfrist beendet werden. So ist der Kunde in der alleinigen Macht zu entscheiden, was mit seinem Geld geschehen sollte. Unter anderem kann es so ermöglicht werden kurzfristig zu einer anderen Bank zu wechseln, die dem Kunden für einen gewissen Zeitraum höhere Zinsen ermöglicht.

Überweisungen ein Nachteil?

Ein weit verbreiteter Irrtum ist die fehlende Überweisungsmöglichkeit dieser Kontoform als Nachteil auszulegen. Lediglich ein Referenzkonto wie z. B. ein Girokonto der gleichen Bank wird hier benötigt, um Überweisungen zu tätigen. Somit hat sich auch dieser Irrglaube in Luft aufgelöst.

Es lässt sich sagen, dass diese Anlageform die effektivste und flexibelste Anlageform im Tagesgeldzinsen Vergleich zu Sparbüchern ist und dem Anleger komplette Freiheit garantiert. Gerade Menschen die ihre ersten Anlageformen begutachten sollten diese Form der Investition tätigen, um Risiken zu vermeiden und maximale Ertragschancen zu maximieren. Am besten kann dies durch eine Unterscheidung von mehreren Anbietern geschehen, damit ein echter Mehrwert gegeben ist. Denn es geht um das Geld des Kunden, das einen maximalen Ertrag liefern soll.